Allgemeines

Inhaltsverzeichnis

Ich kann mich nicht mehr anmelden. Wie komme ich wieder in das System?

Sollten Sie sich nicht mehr einloggen können, gibt es folgende Möglichkeiten:

  1. Sie haben Ihren Benutzernamen vergessen? Bitte fordern Sie Ihren Benutzernamen neu an. Dafür müssen Sie die E-Mail Adresse eingeben unter der das System registriert wurde. Wenn Sie mehr als System mit Ihrer E-Mail Adresse nutzen wenden Sie sich bitte an unseren Support.
  2. Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben nutzen Sie bitte die Passwort vergessen Funktion. Sie benötigen dafür die E-Mail oder den angegebenen Benutzernamen.

Ich habe mein Passwort vergessen, was kann ich tun?

Sollten Sie einmal Ihr Passwort vergessen haben fordern Sie bitte einen Link zum Zurücksetzen des Passworts an. Um ein neues Passwort zu erhalten geben Sie bitte Ihre hinterlegte E-Mail Adresse und/oder zugehörigen Benutzernamen (Ihr Login) an. Das System erstellt dann einen einmalig gültigen Link für Sie und sendet diesen sofort an die hinterlegte E-Mail des angegebenen Benutzers. Der Link ist ca. 24 Stunden gültig.

Durch Klicken auf den Link werden Sie aufgefordert ein neues Passwort anzugeben, welches ab sofort Ihr gültiges Passwort für den Login auf ist. Dieses Verfahren ist notwendig da wir Ihr Passwort aus Gründen der Datensicherheit verschlüsselt in unseren Datenbanken ablegen und nicht kennen.

Sie bekommen die Meldung, dass Ihr System nicht aktiv ist?

Haben Sie Ihr System erst kürzlich neu registriert und es noch nicht bestätigt? Direkt mit der Registrierung erhalten Sie einen Bestätigungslink an Ihre E-Mail Adresse gesandt. Diesen müssen Sie zur Aktivierung betätigen.

Wurde Ihr System auf Grund von SPAM, ausstehenden Rechnungen oder sonstigen Vorfällen gesperrt melden Sie sich beim Support.

Sie erhalten die Meldung, dass kein System existiert?

Haben Sie sich länger nicht angemeldet? Kostenfreie Systeme werden nach ca. 12 Monaten Inaktivität deaktiviert und ca. 24 Moanten Inaktivität gelöscht. Sie werden darüber per E-Mail informiert.

Ich habe SPAM über Ihr System erhalten, was kann ich tun?

SPAM wird von uns nicht toleriert. Bitte sehen Sie dazu auch unsere Anti-SPAM Richtlinien und Regeln.

Alle Anmeldungen durchlaufen das notwendige Double-Opt-In System. Wird eine Adressen im Rahmen des Double-Opt-In Verfahrens nicht bestätigt, wird diese automatisch wieder entfernt. Dazu reicht es die Anmelde E-Mail einfach zu ignorieren. Bei unverlangter Zustellung von Emails können Sie sich auch jederzeit selbstverständlich an unser Abuse-Team wenden. Leiten Sie dazu bitte immer den gesamten Newsletter an das Abuse-Team weiter.

Unser Abuse-Team koordiniert auch notwendige weitere Schritte bezogen auf den Versender. Sie erreichen das Abuse-Team unter abuse@newstroll.de. Wünschen Sie eine Zustellung Ihrer gespeicherten Daten gemäß Telemediengesetz, so sprechen Sie ebenfalls das Abuse-Team an. Die Bearbeitung des Vorgangs erfolgt gemäß der Vereinbarung zur Auftragsverarbeitungs über den Absender des Newsletters.

Was macht NEWSTROLL gegen SPAM?

Gemäß unseren Geschäftsbedingungen und Anti-SPAM Richtlinien ist es nicht gestattet, den Dienst dazu zu verwenden, E-Mails an Personen zu übermitteln, die dem Newsletterbezug nicht durch Ihre Bestätigung zugestimmt haben. Bitte lesen Sie unsere Anti-SPAM Richtlinien und Regeln für weitere Informationen.

Wie kann ich verhindern, dass mein Newsletter als SPAM markiert wird?

Damit ihr Newsletter nicht als SPAM markiert wird sollten Sie unter anderem folgendes beachten:

Verteiler / Listenpflege

  • Senden Sie den Newsletter nur an Empfänger, die dem Empfang ausdrücklich zugestimmt haben.
  • Schreiben Sie nur aktive Benutzer an. Wenn Sie die Kontakte schon lange nicht mehr angeschrieben haben sollten Sie die Einwilligung erneut einholen.
  • Entfernen Sie Kontakte die den Newsletter nicht erhalten möchten von ihrer Liste.
  • Stellen Sie sicher, dass der Abmeldelink im Newsletter gut sichtbar ist und antworten Sie auf etwaige Anfragen umgehend.
  • Ihre E-Mail Adresse (Absender des Newsletters) sollte im Adressbuch der Empfänger stehen.

Hinweis

Erweitern Sie Ihren Inhalt des Autoresponders für den Double-Opt-In Prozess um die Information, dass der Empfänger Ihre E-Mail Adresse in das Adressbuch aufnimmt / speichert. Werben Sie ebenso im Newsletter für die Aufnahme der E-Mail Absenderadresse in das Adressbuch.

E-Mail Formatierung / Inhalt

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre E-Mails klar erkennbar von Ihnen stammen (zum Beispiel über Logo und Impressum).
  • Nutzen Sie unseren modernen Editor. Der daraus erzeugte HTML Code ist sehr gut fomatiert und sorgt für höhere Zustellraten.
  • Personalisien Sie ihren Newsletter
  • Weisen Sie im Newsletter darauf hin, dass der Empfänger den Newsletter abonniert hat.

Hinweis

Fügen Sie in der Fußzeile Ihres Newsletters einen Text ein, in dem Sie dem Empfänger mitteilen, dass er den Newsletter abonniert hat. In dieser Fußzeile kann auch der Abmeldelink platziert werden sowie die E-Mail Adresse, unter der der Newsletter bezogen wird.

  • Vermeiden Sie agressive Handlungsaufforderungen in E-Mail Einladungen oder Werbung wie beispielsweise "Kaufen Sie heute!", "Melde dich noch heute an" oder "Bestellen Sie jetzt". Diese Art der Handlungsanweisungen (Call to Action) wird auch sehr oft von Spammern genutzt.
  • Geben Sie dem Empfänger die Möglichkeit die Anzahl der Newsletters pro Woche / Monat zu beeinflussen.

Hinweis

Legen Sie eine Personalisierung Versandhäufigkeit an. Im Anmeldeformular geben Sie ihm dann die Möglichkeit die Anzahl der E-Mails die er erhalten möchte selbst festzulegen (täglich, wöchentlich oder monatlich). Ebenso können Sie zum Beispiel über die Anzahl der Verteiler festlegen, ob der Empfänger ausschließlich Geburtstagswünsche, Werbeaktionen oder Sonderaktionen erhalten möchte.

  • Vermeiden Sie Worte in reiner Großschreibung im Betreff der E-Mail (z.B. "Jetzt NEU!")
  • Verzichten Sie auf übertriebene suchmaschinen-optimierte Maßnahmen (z.B. Keyword-SPAM, nur Überschriften, oder fett geschriebener Text)

Weitere Hinweise wie Sie vermeiden können, dass ihr Newsletter als SPAM markiert wird finden Sie in unseren Anti-SPAM Richtlinien und Regeln.

Muss ich meine Datenschutzerklärung anpassen?

Durch die neue EU-Datenschutzgrundverordnung ist es unabdingbar, dass Sie auf Ihrer Webseite (Datenschutzerklärung) auf die Nutzung unseres Service hinweisen. Dazu haben wir einen vorgefertigten Text für Sie erstellt den Sie gern nutzen können:

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren (DOI). Im Zuge dessen lassen sich potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen und erhalten anschließend über eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Newsletter-Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die E-Mail Adresse in den Verteiler aufgenommen. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Als Newsletter Software wird NEWSTROLL verwendet. Ihre Daten werden dabei an newstroll.de übermittelt. NEWSTROLL ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. NEWSTROLL ist ein deutscher Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newstroll.de/informationen-fuer-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Dazu nutzen Sie bitte den den "Abmelden"-Link im Newsletter oder wenden sich direkt an uns.

Bitte erweitern Sie diesen Text gegebenenfalls um weitere Inhalte die bei uns gespeichert werden (Name, Adressdaten, sonstige Personalisierungen) und die Art der angeforderten Informationen beziehungsweise die Inhalte des Newsletters. Bei Messung der Öffnungsrate und Nutzung von Link Trackern werden zudem noch Datum und Uhrzeit gespeichert.

Wie kann ich auf meine anderen Systeme / Zugänge zugreifen?

Für die kostenpflichtigen Systeme stellen wir einen Mandantenzugriff (auch Agenturlösung genannt) zur Verfügung. Dabei verknüpfen wir Ihre Zugänge miteinander und Sie können bequem zwischen den System wechseln. Der Mandantenzugang gilt nur für den jeweiligen Benutzer. Andere Benutzer des gleichen Systems können dadurch nicht automatisch in andere Systeme wechseln. Die Daten der einzelnen Systeme bleiben strikt getrennt und etwaige Gast-, Redaktions- oder Administratorberechtigungen komplett unberührt. Der Mandatenzugriff muß für jeden Benutzer einzeln definiert werden.

Wenn Sie für die von Ihnen verwalteten Systeme einen solchen Zugriff wünschen, so nehmen Sie bitte mit unserem Support Kontakt auf und teilen uns pro System die folgenden Daten mit:

  • Benutzername
  • E-Mail Adresse
  • zugehörige Webseite des Systems

Nach der Einrichtung des Zugangs erhalten Sie eine Benachrichtigung durch uns. Anschließend können Sie über ein Auswahlfeld oben rechs im Verwaltungsbereich an jeder beliebigen Stelle zwischen Ihren Systemen / Verträgen wechseln.

Wie funktioniert die Agenturlösung / der Mandantenzugang?

Siehe dazu die vorherige Frage: Wie kann ich auf meine anderen Systeme / Zugänge zugreifen?

Ich finde keine Antwort auf meine Frage. An wen kann ich mich wenden?

Sollten Sie keine Antwort auf Ihre Frage gefunden haben wenden Sie sich bitte an unseren Support. Sie finden ein Supportformular im Verwaltungsbereich. Wenn Sie noch nicht bei uns angemeldet sind nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Webseite. Über den Support können Sie - sofern erforderlich - auch einen Beratungstermin oder Schulung vereinbaren.