Einrichtung von DKIM Signierung, SPF und eigenem Return-Pfad

DomainKeys Identified Mail (DKIM)

Die Einrichtung von DKIM wird in jedem Fall empfohlen, damit ausgehende E-Mails per DKIM signiert werden können. Dies erhöht die Zustellrate und zeigt, dass wir für Sie versenden dürfen. Zur Einrichtung von DKIM legen Sie bitte einen CNAME Eintrag an der auf unseren DomainKey zeigt:

Name RR-Typ Wert
nt._domainkey CNAME dkim.newstroll.de.

Eintrag im DNS:

nt._domainkey   IN CNAME      dkim.newstroll.de.

TIP

Ob Ihr DKIM Eintrag korrekt aktiviert wurde sehen Sie im Verwaltungsbereich unter dem Punkt "Systemdaten" - "Mein Konto".

Sender Policy Framework (SPF)

Wenn wir mit Ihrem Return-Pfad E-Mails versenden empfiehlt sich ebenso die Einrichtung eines SPF-Eintrags. Für das Sender Policy Framework ist ein zusätzlicher TXT-Record notwendig. Damit wird im DNS publiziert, dass wir E-Mails mit Ihrer Domain über unsere Server versenden dürfen. Fügen Sie dazu bitte den folgenden DNS Eintrag hinzu:

Name RR-Typ Wert
bounce TXT v=spf1 a mx include:newstroll.de -all
bounce      IN TXT          "v=spf1 a mx include:newstroll.de -all"

Einrichtung vom eigenen Return-Pfad

Wenn Sie mit Ihrer Domain zusätzlich den Return-Pfad, Sender Policy Framework (SPF) und DomainKeys Identified Mail (DKIM) nutzen möchten, kontaktieren Sie bitte unseren Support. Ähnlich wie bei der Eintragung des CNAME-Records in der Whitelabel-Lösung wird für den Return-Pfad, SPF und DKIM ein DNS-Record benötigt.

Für die Nutzung Ihres eigenen Return-Pfad's ist folgender DNS Eintrag auf Ihrer Seite notwendig:

Name RR-Typ Pref Wert
bounce MX 10 mail.newstroll.de.
bounce      IN MX 10      mail.newstroll.de.

Der Name bounce ist hier ein Beispiel für die Nutzung des Return-Pfads [...]@bounce.muster.de. Mit diesem Eintrag ist sichergestellt, dass alle Bounce Nachrichten an unseren E-Mail Server geleitet werden und so das Bounce Management aktiv ist.